Logo CASTFORWARD


60 Euro sparen als Abonnent oder Pro-Kunde

„Self Awareness“/Selbstbewusstsein ist das Thema eines fünftägigen Intensiv-Workshops, bei dem CASTFORWARD-Pro-Kunden rund die Hälfte des Jahresbeitrags sparen (ca:stmag-Abonnenten einen ganzen). Neben Coach Beate Maes und Chubbuck-Trainer Sebastian Gerold geben auch Regisseur Tom Bohn und Casting Director Uwe Bünker Feedback und geben Tipps.

Wie sind Schauspieler zu versichern? Gilt bei einzelnen Drehtagen in Folge stets die Unständigkeit?

So hat am voraussichtlichen Ende der Diskussion um die vorteilhafte und korrekte Sozialversicherung von kurzen Drehphasen die erneute Auseinandersetzung mit der Materie etwas Gutes.

Exklusive Premierentickets für den Workshop-Dokumentarfilm „Pink Elephants“

Bernard Hiller ist einer der umstrittensten amerikanischen „Coaches“, die in Europa auf eine ganz andere Wahrnehmung ihrer Auftritte treffen. Susanne Bohlmann hat einen erschütternden Dokumentarfilm über die „Pink Elephants“ gedreht, wie sich die Besucher der Workshops weltweit vernetzt nennen. Sie bleibt dabei eine verblüffend neutrale Beobachterin. Sehenswert gerade auch mit befreundeten Nicht-Schauspielern.

Theater Dortmund zahlt deutlich über Tarif

Die Bühnengenossenschaft hat in Zusammenarbeit mit der Ensemble-Vetretung am Theater Dortmund eine Mindestgage erkämpft, die 400 Euro über Tarif liegt.

#metoo und dann?

Was aus den prominentesten Fällen wurde, gibt es Ermittlungen und Konsquenzen?

Die Nominierten für den Preis der DAFF

Am 30. November verleiht die Deutsche Akademie für Fernsehen in Berlin ihre Preise an die Fernsehschaffenden vor und hinter der Kamera. Großer Nominierungs-Favorit ist die großartige Serie „Bad Banks“ (im Szenenfoto Desirée Nosbusch)

Update zur Wahlleitung! Die Vorstandswahlen im vierten Quartal 2018 bestimmen über „weiter so“ oder „ganz neu“ beim BFFS. Einen Mittelweg schließt die neue Satzung aus.

Die BFFS-Mitgliederversammlung am 6. Oktober in Hamburg stellt die Weichen für die turnusmäßige Vorstandswahl, bei der erstmal das Blockwahlverfahren zum Einsatz kommt, das an die Kandidatenteams (nur solche sind erstmals zugelassen!) besondere Anforderungen stellt. Wie diese aussehen und warum neue Kandidaten leider nicht für sondern nur gegen den erfahrenen Vorstand antreten können – und warum man sich spätestens jetzt formieren sollte, wenn man Interesse hat, in den kommenden Jahren aktiv im neuen Vorstand des BFFS mitzuwirken.

Gitta Jauch (Uhlig) ist am Samstag, den 15. September 2018 verstorben.

Eine Erinnerung an Gitta Jauch (Gitta Uhlig Casting), die nur 58 Jahre alt wurde.

Einer der leider aktuellsten deutschen Filme des Jahres: Wackersdorf

„Es schmerzt, dass durch den völlig überzogenen Polizeieinsatz mit einer äußerst fadenscheinigen Rechtsgrundlage eine Gruppe kluger und engagierter junger Menschen kriminalisiert, traumatisiert und auf Dauer radikalisiert wird. Diese hätte(n) unsere Demokratie bitter nötig.“ (Aus einem klugen Leserbrief von Reinhold Forster)

Worum geht es? Wackersdorf oder Hambacher Forst (bei dem universellen Zitat oben, ja) ? Stuttgart?
Das ist nicht zu unterscheiden, darum ist „Wackersdorf“, wie die Welt zurecht feststellt, „der Film der Stunde“. Jetzt im Kino! Ansehen und schauen, wohin ein „starker Staat“ führt. Und dass man den Zeitpunkt erwischen muss, sich rechtzeitig zu informieren und sich gemeinsam demokratisch zur Wehr zu setzen. Unahängig von sonstigen Weltauffassungen.
JETZT im Kino!
Foto Erik Mosoni, if-Productions

Förderfonds für Serien in französischer Koproduktion

Einreichfrist: Deutsch-französischer Förderfonds für fiktionale TV-Serien

Die UFA gründet eine eigene Serienschule

Die kostenlose, 16-wöchige Ausbildung zum Storyliner in der neuen UFA-Serienschule beginnt im Januar 2019

Akademiegespräch in Berlin zur Lage der weiblichen Kreativen

Aufbruch in ein nees Miteinander?
Sophie Rois, Dr. Anette Bhagwati, Lisa Basten und Barbara Rohm im Gespräch mit Chun Mei Tan, am 18. September im „Luftraum“, Maien-Straße 4, 10787 Berlin, 19 bis 22 Uhr, Anmeldung erforderlich

Oliver Haffner, Autor und Regisseur von „Wackersdorf“ im exklusiven Interview

Die Parallelen zur heutigen Eskalation in politischen Fragen sind erschreckend, die Auswirkungen des neuen „Polizeiaufgabenfgesetzes“ gehen über die Möglichkeiten hinaus, mit denen schon in den 80ern die „Wiederaufbereitungsanlage“, kurz WAA in Wackersdorf durchgesetzt werden sollte. Oliver Haffner zum Start der Premierentour (Kinostart 20.09.2018) im Gespräch über die Aktualität und die Entstehungsweise, über die Bedeutung von Casting und über das Ernstnehmen der Bevölkerung.
Foto Erik Mosoni, if-Productions

Agentin Paula Birnbaum erhält Stipendium

Die ehemallige Schauspielerin Paula Birnbaum erhält als Agentin das erstmals ausgelobte „Bernhard-Hoesterman-Stipendium“

Oscar-Kommission setzt auf Wiederholung

„Werk ohne Autor“ geht als deutscher Vorschlag ins Rennen um die Oscar-Nominierungen

castmag.de jetzt vollständig auf castforward.de/castmag zu finden

Informationen für Abonnenten, Neu-Abonnenten und Anzeigen-/Werbekunden auf einen Blick

Stage Entertainment ganz en Vogue

Der Musicalmarktführer Stage Entertainment gehört künftig zum gleichen Konzen wie der Verlag Condé Nast (in Deutschland: Vogue, Glamour, AG, GQ)

Ein Filmpreis für mutige Regisseure, Produzenten und Verleiher

Das Festival des deutschen Film ist anders. Und es verleiht einen besonderen Preis von 20.000 Euro, der an drei der vier Instanzen vergeben wird, die von Schaffung bis Präsentation wichtig sind.

Deutsche Filme werden wichtiger fürs Kino

Bei allem Jammern über den Erfolg deutscher Filme – anteilig und in absoluten Zahlen stieg deren Bedeutung für die Kinobetreiber im ersten Halbjahr 2018 erneut an.

Weiteres Urteil in Sachen Nachvergütung:

Nach Marcus Off konnte ein weiterer Synchronschauspieler mit Untersützung des IVS eine höherer Nachvergütung durchsetzen. Verbunden mit der Feststellung des Gerichts, die Gagen der Synchronschauspieler seien „unangemessen niedrig“.
IVS-Vorstand Till Völger, Foto Kornelia Boje

Deutsch-französischer Förderfonds für fiktionale TV-Serien

Neue Projekte können ab sofort bis 15.10.2018 eingereicht werden

ver.di, BFFS und Produzentenallianz ignorieren Rechtslage

Als ob es nicht im März (siehe Berichte auf dieser Seite) ein höchstintanzliches Urteil gegeben hätte, „vereinbaren“ die Tarifparteien die Gültigkeit der kassierten Regelung

#ausgehetzt. Ein Kommentar zur Rolle der Kultur.

Hat sich die Kultur politisch etwa neutral zu verhalten, weil ihre Finanzierung von politischen Parteien bestimmt wird?

Auch Fiktion ist Auftrag von ARD und ZDF

Unterhaltung, also auch Fiktion gehört zum originären Auftrag der öffentlich-rechtlichen Sender – jetzt auch höchstrichterlich bestätigt.

Herbert Knaup ist Juryvoritzender

Herbert Knaup übernimmt Juryvorsitz des achten Günter Rohrbach Filmpreises / Ausschreibung läuft noch bis Ende Juli – Preisverleihung am 2. November

Breite Allianz gegen Kappung des ÖR-Auftrags

Man kann Bestrebungen, den Auftrag des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks zu begrenzen, nicht früh und massiv genug entgegen treten. Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite treten darum gemeinsam an.

Rechtssprechung entkräftet Vereinbarung von BFFS und Produzenten

Unständige Beschäftigung… ergänzend zur eigenen Berichterstattung hier und im Magazin ein Blick auf die fundierte Sichtweise des Kollegen Peter Hartig vom Blog outtakes auf die Sichtweisen der Gerichte, des IDS und des BFFS

ca:stmag III/2018 steht vorab online

Die dickste Magazin-Ausgabe aller Zeiten steht bereits vorab online zum Lesen (für Abonnenten) und Reinlesen (für Noch-nicht-Abonnenten)

Das Deutsche Kino auf dem Filmfest München

Einen sehr schönen Querschnitt der Reihe Neues Deutsches Kino stellt Frédéric Jaeger auf SpOn vor.
Foto: Lana Cooper und Eric Klotzsch im weitgehend autobiografischen „Liebesfilm“ von Robert Bohrer und Emma Rosa Simon

Neues Berlinale-Leitungsteam

Berlinale: Carlo Chatrian und Mariette Rissenbeek bilden die neue Doppelspitze.
Fotos: Locarno Festival/Michela Di Savino, German Films/Kurt Krieger