Alex Buresch Autor

Details zur Bewerbung

beworben am NaN.NaN.0NaN durch

e-CASTING Videos

keine Videos vorhanden

Projektnotiz

Notiz

Bewertung
Favorit/Bewerber

... (mehr lesen)

Übersicht

Nationalität Deutschland

Sprachen Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Spanisch (gut)

Wohnsitz Stuttgart, Hamburg (Deutschland)

Links

Demoband

Demoband

Kontakt

Fähigkeiten

Sprachen Deutsch (Muttersprache), Englisch (fließend), Spanisch (gut)

Stimmlage / Synchronstimme Tief Bariton

Aussehen

Geschlechtweiblichmännlich

Zwilling Ja Nein

Nacktaufnahmen Nein Ja, teilweise Ja, komplett

Ausbildung und Preise

1997 - 2003

Drehbuchstudium an der Filmakademie Baden-Württemberg, Ludwigsburg

1994 - 1997

Studium Schauspieldramaturgie an der Bayerischen Theaterakademie in München

1973 -

geboren

2017 POLIZEIRUF 110 - UND VERGIB UNS UNSERE SCHULD Nominierung Grimme-Preis - Wettbewerb Fiktion - Nominierung- Auszeichnung

2016 Die Akte General FernsehfilmFestival Baden-Baden - Wettbewerb - Nominierung- Auszeichnung

2009 POLIZEIRUF 110-ROSIS BABY Robert Geisendörfer Preis - Nominierung- Auszeichnung

2009 DAS WAHRE LEBEN Adolf-Grimme-Preis - Nominierung- Auszeichnung

2009 POLIZEIRUF 110-ROSIS BABY Hamburger Krimipreis zu Ehren Jürgen Rolands - Nominierung- Auszeichnung

2008 DAS WAHRE LEBEN Preis der Deutschen Filmkritik - Bestes Drehbuch - Nominierung- Auszeichnung

2007 ROSE Deutscher Fernsehpreis - Bester Film - Nominierung- Auszeichnung

2005 ROSE Hofer Filmtage - Eastman Kodak Förderpreis - Nominierung- Auszeichnung

2005 SUCH MICH NICHT Berlinale - Perspektive Deutsches Kino - Nominierung- Auszeichnung

2004 DAS WAHRE LEBEN Baden-Württembergischer Drehbuchpreis - Nominierung- Auszeichnung

2004 SUCH MICH NICHT Filmfestival Sevilla Montreal World Film Festival - Nominierung- Auszeichnung

2004 SUCH MICH NICHT Filmfest München - Nominierung - Deutscher Nachwuchsförderpreis/Drehbuch, - Nominierung- Auszeichnung

2003 KIKI UND TIGER Publikumspreis , Max Ophüls Festival; "Perspektive Deutsches Kino", Berlinale - Nominierung- Auszeichnung

2002 KIKI UND TIGER Nominierung Hypo Preis "Drehbuch", Filmfest München - Nominierung- Auszeichnung

Vita

Vita - Fernsehen

2017-

TATORT - DIE WELLE
Wiedemann & Berg

Sender/Verleih:


2015-

HERZBLUT. EIN KLUFTINGERKRIMI
H & V Entertainment

Sender/Verleih:


Lars Montag

2015-

POLIZEIRUF 110 - UND VERGIB UNS UNSERE SCHULD
Wiedemann & Berg

Sender/Verleih:


Marco Kreuzpainter

2015-

Die Akte General
UFA

Sender/Verleih:


Stephan Wagner

2013-

TATORT - DER WÜSTENSOHN
Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion

Sender/Verleih:


Rainer Kaufmann

2012-

SEEGRUND. EIN KLUFTINGERKRIMI
H & V Entertainment

Sender/Verleih:


Rainer Kaufmann

2011-

POLIZEIRUF 110 - FIEBER
die Film GmbH

Sender/Verleih:


Hendrik Handloegten

2009-

DER LETZTE WEYNFELDT
Network Movie

Sender/Verleih:


Alain Gsponer

2007-

POLIZEIRUF 110- Wie ist die Welt so stille
die Film GmbH

Sender/Verleih:


Alain Gsponer

2006- 2007

POLIZEIRUF 110-Rosis Baby
Claussen+Wöbke+Putz

Sender/Verleih:


Andreas Kleinert

2004- 2005

ROSE
teamWorx

Sender/Verleih:


Alain Gsponer

2003- 2004

SUCH MICH NICHT
Filmakademie Baden-Württemberg

Sender/Verleih:


Tilmann Zens

Vita - Kino

2016-

KUNDSCHAFTER DES FRIEDENS
Kundschafter Film

Sender/Verleih: Majestic Filmverleih GmbH


Robert Thalheim

2016-

JUGEND OHNE GOTT
die Film GmbH

Sender/Verleih:


Alain Gsponer

2006-

AM ENDE KOMMEN TOURISTEN
23/5 Film

Sender/Verleih: X-Verleih


Robert Thalheim

2005- 2009

LILA, LILA
Falcom Media Group/Film 1

Sender/Verleih: Falcom Media Group


Alain Gsponer

2004- 2005

DAS WAHRE LEBEN
TV 60

Sender/Verleih: Zorro Film


Alain Gsponer

2001-

KIKI UND TIGER
Filmakademie Baden-Württemberg/SWR/DRS

Sender/Verleih:


Alain Gsponer

Vita - Theater
Vita - Werbung
Vita - Audio
Vita - Sonstiges